Zhenchen Liu

Zhenchen Liu, *1976 in Shanghai, CHN, lives and works in Paris, FRA; studied at Fine Arts College of Shanghai University, Shanghai, CHN and Villa Arson–National Superior school of Arts, Nice, FRA 2013 Imaginaires des villes, Centre Pompidou, Paris, FRA; Shanghai Biennale, Shanghai, CHN; Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest, Kassel, GER

La Marche
2013

La Marche ist eine Hommage an den Flaneur des 19. Jahrhunderts. Walter Benjamins Darstellung entsprechend, durchstreift Zhenchen Liu zu Fuß eine Metropole. Sein Spaziergang durch Schanghai beginnt in einer Septembernacht und zieht sich über viele Stunden hin. Bei jedem Schritt macht der Künstler ein Foto. Alle Häuser, Straßen und Parks auf seinem Weg werden dokumentiert – pittoreske Alleen ebenso wie monumentale Betonbauten. Aneinandergereiht ergeben die Aufnahmen aufgrund ihrer Bewegungsunschärfe das verschwommene, fast schon abstrakt wirkende Bild einer beleuchteten Stadt. Nach Tagesanbruch werden die Bilder schärfer, das Tempo ihres Wechsels erhöht sich. Nicht mehr der langsame Gang des Flaneurs, sondern der eilige Schritt eines Passanten bestimmt nun die Stadtwahrnehmung des Betrachters. Erst mit der Ankunft an einem Aussichtspunkt wird die Geschwindigkeit gedrosselt, vor der Skyline ist Kontemplation erlaubt. Mit den Touristen taucht eine Schildkröte vor der Kameralinse auf. Minutenlang ruht sie fast bewegungslos im Bild – ein Verweis auf eine Zeit- und Stadterfahrung, die im 21. Jahrhundert ebenso anachronistisch erscheint wie die Stop-Motion-Technik, mittels der die einzelnen Fotos zum Film montiert wurden. (skh)

  • VIDEO
  • Farbe: color
  • Länge: 10:00
  • Single-channel Video