Ke Lin

Ke Lin, *1984 in Wenzhou, CHN, lives and works in Beijing, CHN; studied at China Academy of Art, Hangzhou, CHN 2014 L in K, Gallery Yang, Beijing, CHN 2013 The Sun, V Arts Centre, Shanghai, CHN 2012 I Don’t Know, SanshangArt, Hangzhou, CHN

Star Travel
2013

Eine Reise zu den Sternen – das verspricht Ke Lins Star Travel aus dem Jahr 2014. Die durch den Titel evozierten Bilder von Raumschiffen, Himmelsgestirnen und fernen Galaxien sucht der Betrachter in dem Film des chinesischen Künstlers jedoch vergeblich. Im Unterschied zu der bekannten Film- und Fernsehserie „Star Trek“ ist das Weltall bei Lin kein Raum, der in seiner Dimension und Materialität unfassbar ist. Der Sternenhimmel erscheint vielmehr als zweidimensionales Bild aus Punkten auf der Oberfläche eines Computermonitors. Die weißen Linien, die im Verlauf des Films von einem Punkt zum nächsten gezogen werden, verbinden sich zu blinkenden Sternenbildern und verweisen auf Grafikprogramme wie Photoshop oder Paint. Nach Lins Vorbild kann jeder Computernutzer solche Himmelskonstellationen kreieren und auf dem Monitor herumschieben – unser Bild des Weltraums offenbart sich also als reine Konstruktion. Der für Lins Arbeiten charakteristische Computerframe zeigt die Bedeutung neuer Medien innerhalb der Weltraumforschung auf und schaltet den computergenerierten Raum zwischen den physischen Raum des Betrachters und seiner Vorstellung des Weltalls. (skh)

  • VIDEO
  • Länge: 06:30
  • Single-channel Video