Arya Sukapura Putra

Arya Sukapura Putra, *1980 in Bandung, INA, lives and works in Yogyakarta, INA; studied at Sanggar Olah Seni, Bandung, INA 2015 6th Cairo Video Festival, Gallery of Light, Dubai, UAE 2014 Panorama, Impakt Festival, Utrecht, NED; European Media Art Festival, Osnabrück, GER

Passage (loco-motion)
2014

Arya Sukapura Putras Passage beginnt in einer Bahnhofshalle. Reisende mit Koffern warten auf ihre Züge, Passanten durchqueren das Gebäude in schnellem Schritt. Ein Geräusch zwischen Hupen und Rattern kündigt die abfahrenden Eisenbahnen an. Plötzlich verändert sich der Blickwinkel: Infolge einer einfachen Spiegelung in der Mittelvertikalen ziehen Städte, Dörfer und Landschaften rechts und links synchron vorbei. Putra nimmt den Betrachter mit auf eine Reise. In der Lokomotive sitzend, steuert er geradewegs auf sein Fahrtziel zu, die Bahntrassen missachtend durch Häuser und Gärten hindurch. Wohin die Reise gehen soll, bleibt ungewiss. Die sich beschleunigende Teilung der Bilder von den durchquerten Gebieten führt zum Verlust der Orientierung und zu einem Geschwindigkeitsrausch. Die Umwelt erscheint symmetrisch angelegt, computergeneriert und den Effekten von Teleidoskopen vergleichbar. Mit der Zugfahrt bietet Passage ein Raumerlebnis, das aus dem Alltag bekannt ist, aufgrund der unüblichen Perspektive aber dennoch verwirrt – eine Aktualisierung der Erfahrung, welche die Passagiere der ersten Eisenbahnen im 19. Jahrhundert gemacht haben müssen. (skh)

  • VIDEO
  • Farbe: color
  • Länge: 07:31