Mandy Krebs

Mandy Krebs, *1987 in Magdeburg, GER, lives and works in Berlin, GER; studied at Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Braunschweig, GER 2014 Take For Granted, Kunstraum Düsseldorf, Dusseldorf, GER 2013 Athens Video*/Art Festival, International Festival of Digital Arts & New Media/Athens Video Art Festival, Athens, GRE; WRO 15th Media Art Biennale – Pioneering Value, WRO Art Center, Wroclaw, POL

H.1
2011

Normierte Pflanzen in scheinbar endlosen Reihen: Schauplatz von Mandy Krebs Videoarbeit H.1 ist ein Gewächshaus, in dem Paprika für den Großmarkt gezüchtet wird. Langsam fährt die Kamera die in die Tiefe fluchtenden Pflanzenreihen ab, den Blick gleichermaßen auf die geometrische Struktur der Glasarchitektur wie die künstlich genährten Gewächse lenkend. Anders als in der Natur können die Gemüsepflanzen sich hier nicht frei im Raum entfalten, sondern werden in eine vorgegebene Struktur gepresst. In Höhe, Breite und Tiefe genormt, bilden die Gewächse grüne Reihen, die sich äußerlich nicht voneinander unterscheiden lassen. Einzig die Menschen, die sich in unregelmäßigen Abständen zwischen den Reihen bewegen oder auf Geräten durch das Bild fahren, unterbrechen das Gleichmaß der seriellen Struktur. Das Gewächshaus präsentiert sich somit als eine Halle, die in ihrer Gestalt, Größe und Nutzung mehr an eine industrielle Produktionsstätte als an einen Schutzraum für kälteempfindliche Pflanzen erinnert. (skh)

  • VIDEO
  • Farbe: color
  • Länge: 27:00
  • Single-channel Video