Lukas Marxt

Lukas Marxt, *1983 in AUT, lives and works in Cologne, GER; studied at Universität Graz, Graz and Universität für künstlerische Gestaltung Linz, Linz, AUT and Faculdade de Belas Artes, Lisbon, POR and Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Leipzig, GER 2015 Landscape in Motion, Kunsthaus Graz, Graz, AUT 2014 Lukas Marxt & Marcel Odenbach, Galerie Stephanie Jaax, Brusseles, BEL 2013 Directed Oscillation, Walzwerk Null, Dusseldorf, GER

Reign Of Silence
2013

Reign of Silence ist ein langsamer, stiller Film. Ein Motorboot fährt in einen norwegischen Fjord und zeichnet auf Anweisung über Funk eine Spirale in die glänzende Wasseroberfläche; im Hintergrund ist der untere Bereich eines gewaltigen Eisbergs zu sehen. Das kreisförmige Muster im Wasser bildet einen Kontrast zu der unregelmäßigen Struktur des Eisbergs, löst sich nach dem Verschwinden des Bootes jedoch in der Fläche auf. Der Mensch interveniert hier in einen Landschaftsraum, der sein Gleichgewicht selbst wiederherstellt. Vor der Kulisse des in sich ruhenden Meeres und des riesigen Eisbergs erscheint seine Handlung nichtig, obwohl sie das
Erscheinungsbild der Natur für eine kurze Zeitspanne zu verändern vermag. Marxt verweist damit gleichermaßen auf Praktiken des Zen wie der Land Art – insbesondere die „Spiral Jetty“ (1970) von Robert Smithson scheint eine Referenz für ihn zu sein. Das Bild von einem geschlossenen Kreislauf der Natur wird in seiner Arbeit aber insofern unterlaufen, als durch den auf der Tonspur hörbaren Funkkontakt Mensch und Technik die Wahrnehmung des Landschaftsraums im Film entscheidend bestimmen. (skh)

  • VIDEO
  • Farbe: color
  • Länge: 08:00
  • Single-channel Video