Jennifer Lauren Smith

Jennifer Lauren Smith, *1979 in Portland, ME, USA, lives and works in Sarasota, FL, USA; studied at Virginia Commonwealth University, Richmond, VA, USA and The Slade School of Fine Art, London, GBR 2014 TBD, Metro PCS Chinatown, Los Angeles, USA 2013 Bodied Spaces, Art Claims Impulse, Berlin, GER 2012 Façade Film Festival, Center for Contemporary Art, Plovdiv, BUL

February
2011

February basiert auf einer winterlichen Heißluftballonfahrt durch Virginia, USA. Der in Schwarzweiß gedrehte Film von Jennifer Lauren Smith zeigt einerseits Aufnahmen von der Landschaft aus der Höhe, andererseits macht er den Ballon als Volumen am Himmel und auf der Bildfläche zum Thema. Gleitet der sich aufblähende Körper zu Filmbeginn seitlich ins Bild und wieder hinaus, so ist er am Ende als runde, fast zweidimensionale Fläche von unten zu sehen. Die Landschaft präsentiert sich wahlweise als geometrisches Muster, als monochrome Fläche und als organische Struktur, die sich aus der Zusammenfügung von Feldern, Flüssen und Wäldern ergibt. Das ästhetisch inszenierte Spiel von Formen, Flächen und Volumen offenbart, wie sich die Wahrnehmung der Landschaft und des Heißluftballons mit dem Standpunkt des Betrachters verändert. Aus der Distanz vermitteln Landschaftsraum und Ballonkörper den Eindruck einer ornamental bewegten Fläche, die in ihrer Abstraktion der sichtbaren Welt enthoben zu sein scheint. (skh)

  • VIDEO
  • Farbe: no
  • Länge: 09:34
  • Single-channel Video