Gusztáv / Katja Hámos / Pratschke

Gusztáv Hámos, *1955 in Budapest, HUN, lives and works in Berlin, GER; studied at Deutsche Film- und Fernsehakademie, Berlin, GER Katja Pratschke, *1967 in Frankfurt a. M., GER, lives and works in Berlin, GER; studied at Kunsthochschule für Medien Köln, Cologne, GER 2003 Accident, Badischer Kunstverein, Karlsruhe, GER 2002 Fremdkörper, Goethe-Institut, Toronto, CAN 2001 Fremdkörper, Museum Ludwig, Budapest, HUN

The City of Anselma
2012

„Anselma is the metropolis of possibilities…“ – Möglichkeiten und Perspektiven sind das zentrale Thema der Installation The City of Anselma. Es geht um die verschiedenen Sichtweisen auf die Stadt, geprägt einerseits von der persönlichen Wahrnehmung des Einzelnen, andererseits von fortdauernden sozialen, politischen und ökonomischen Prozessen. Gleichzeitig wird das Problem der Abbildung des urbanen Raumes auch im technischen Sinne thematisiert. Der Landvermesser als – im wahrsten Sinne des Wortes – zentrale Figur versucht, den Raum, in dem er sich befindet, fotografisch zu kartieren. Doch zwischen seinen Aufnahmen und dem realen Raum liegt eine unüberbrückbare Kluft: Das Abbild ist nicht die Wirklichkeit, sondern immer nur eine Variante davon. Diese Erkenntnis manifestiert sich in den vier verschiedenen Parts der Installation. Sie haben immer die gleichen Fotoaufnahmen zum Inhalt, diese nehmen aber immer eine andere physische Gestalt an: ein Video, ein Tableau, das die Übersicht aller Aufnahmen zeigt, ein weiteres Tableau als Faltbogen für einen Rhombenkuboktaeder und schließlich noch das Foto-Objekt als Ergebnis des Faltbogens. (ih)

  • VIDEO
  • Farbe: color
  • Länge: 02:30
  • Video Installation