Fari Shams

Fari Shams, *1976 in Teheran, IRN, lives and works in Dusseldorf, GER; studied at Kunstakademie Düsseldorf, Dusseldorf, GER 2015 Schirm, Maschinenhaus, Essen, GER 2014 Dolls and Dogs, Ecole des Beaux Arts, Toulouse, FRA; New Talents 2014, Cologne, GER

Die Ordnung der Dinge
2013

Die 5-Kanal-Audioinstallation erlebt der Besucher in einem klinisch weißen fensterlosen Raum. Den von Jean Faure mit leichten Fehlern eines Nicht-Muttersprachlers zehn Mal laut vorgelesene Text „Drei gespiegelte Visionen – Die Schneiderpuppe“ (zehn Versionen von etwa je sechs Minuten Länge) schrieb Alain Robbe Grillet zwischen 1954 und 1962 als Teil des Buches „Snapshots“. Es handelt sich um einen kurzen Text, der einen Raum sehr detailliert und in einer wissenschaftlich anmutenden Art und Weise beschreibt. Robbe Grillet war einer der wichtigsten Vertreter des Nouveau Roman der 1950er Jahre in Frankreich. Sein Ziel war es, die Form des Romans mit seinen Arbeiten zu reformieren und seine Struktur zu überdenken. Insbesondere war er darum bemüht, sich anstelle von Handlung und Romanfiguren auf Gegenstände und ihren Einfluss auf unsere Wahrnehmung zu konzentrieren. Die Form der Lesung evoziert Bilder, die der Zuhörer im Kopf vervollständigt. (ge)

  • SOUND
  • 5-channel Sound Installation