Christopher Handran

Christopher Handran, *1977 in AUS, lives and works in Brisbane, AUS; studied at Queensland University of Technology and Queensland College of Art-Griffith University, Brisbane, AUS 2012 Light Forms Images, Screen Space, Melbourne, AUS 2011 Right Here Right Now – Exposures from the Public Realm, Format Festival, Derby, GBR 2010 Sound Gate, Kunsten/Utzon Centre/Platform 4, Aalborg, DEN

Slideshow
2012–2013

Christopher Handrans Installation Slideshow besteht aus einer knallgelben Ansichtsapparatur, die in ihrer Gestalt entfernt an einen Trichter erinnert. Platziert der Betrachter sein Gesicht vor dem trichterförmigen Ausgang des Periskops, sieht er Aufnahmen verschiedener Wasserrutschenabfahrten aus der Perspektive eines Rutschenden. Diese werden doppelt, aber gespiegelt wiedergegeben, weshalb das Auge anstelle der Illusion des räumlichen Sehens, wie dies bei einer herkömmlichen Stereoskopie der Fall wäre, ein optisches Verwirrspiel präsentiert bekommt. So unterwandert Slideshow spielerisch das 3D-Spektakel des Blockbusterkinos. In Handrans Werken steht das Thema Optik im Vordergrund. Der australische Künstler fordert die Sehgewohnheiten der Besucher regelmäßig heraus, erkundet die Grenzen des stereoskopischen
Sehens und irritiert dieses nicht selten mithilfe seiner fantasievollen Apparaturen. (ih)

  • VIDEO
  • Farbe: color
  • Länge: 12:00
  • Video Sculpture